Cricket Pullover Harpsdale

Klassischer Sommer-Pullover mit langer Tradition

Aus welchem Grund der Cricket Pullover, zumindest der Bezeichnung nach, nur auf diese eine Sportart reduziert wird, ist nicht ganz klar. Vielleicht weil diese leichten Strick-Pullover aus Wolle oder Baumwolle auch heute noch von Cricket-Spielern getragen werden.
Ursprünglich gehörten die auch „Varsity Jumper“ oder „Cable Knit Tennis Sweater“ genannten Pullover und Pullunder mit dem charakteristischem Zopfmuster (Cable-Knit) und dem weiten V-Kragen mit Streifen in den Farben der jeweiligen Mannschaft, zur Standard-Sportbekleidung an britischen Eliteuniversitäten. Sie wurden zu den für diese Universitäten typischen Sportarten wie bspw. Rudern, Cricket oder Tennis getragen. Und während dieses Stück gestrickter Sportgeschichte in den 20er und 30er Jahren besonders beliebt und weit verbreitet war, gibt es in den Archiven der Oxford University oder dem Vanity Fair Magazinen aus der Zeit Belege dafür, dass diese Pullover schon mindestens seit den 1890er Jahren von den Rudermannschaften von Oxford und Cambridge getragen wurden. Es handelt sich beim Cricket Pullover somit um spätviktorianische Sportswear.
Und einen Bezug zur Reiterei gibt es selbstverständlich auch: In den ersten 100 Jahren der Boat Races zwischen Oxford und Cambridge war es durchaus üblich, dass Trainer und Zuschauer das Boots-Rennen vom Ufer aus, und auf dem Pferd sitzend, begleiteten.

  • 100% Baumwolle
  • Maschinenwäsche bei 30°C
  • Farbe: wollweiß mit dunkelblauen Streifen

Größentabelle

Konfektionsgröße 48 50 52
Alan Paine-Größe 40 42 44

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit:1-3 Werktage

139,00  *
48
50
52
54

Menge

dazu passt